Home
Meisterbetrieb Ortho-Schuh GmbH

Orthopädie- und Schuhtechnikzentrum Wien

Terminvereinbarung:
Tel: 01 2125911

Kinderversorgung – Gesundheit von Kindesbeinen an, ein Leben lang!

Der kindliche Fuß ist im ständigen Wachstum.

 Kind-Fussabdruecke

Rechtzeitige Investition in ordentliches Schuhwerk begleitet ein natürliches Wachstum und sorgt präventiv für gesunde Füße!

Wir bieten solide Kinderschuhe (zB: Lauflernschuhe oder Haus- und Halbschuhe mit Wachstumslenkung), die sich auch sehr gut für Schuhzurichtungen oder Einlagen eignen. Das eingesetzte Material ist besonders leicht und farbenfroh.

 

 

kinder-bitte-scannen.jpg

2D-3D Scans für Kinderfüße

80% der Kinder tragen falsche Schuhgrößen.

Kinderfüße können je nach Alter um bis zu drei Größen im Jahr wachsen. Mit unserem Fuß-Scanner können wir die richtige Größe schnell und exakt ermitteln.

Wir vermessen die Füße innerhalb 5 Sekunden auf das genaueste und erhalten dazu noch jede Menge Information über den Fuß, Fuß-typ, Fuß-form, Fußlänge- und breite, Schuh- und Einlagenempfehlung und jede Menge mehr!

 

 

Kind Kopfstand

Der Anti-varus-Schuh

3-Punkte-Korrektur

Zur Behandlung des kindlichen Sichelfußes oder des postoperativen Klumpfußes mit allen Formen der Varussymptome und des Adduktionsganges.

  1. Der Rückfuß wird durch eine umfassende Fersenkappe aufrecht gehalten und vor Torsionswirkungen im Sprunggelenk bei der erforderlichen Vorfußkorrektur bewahrt.
  2. Der laterale Druck am Kuboid entspricht dem Hypomochlion, um das der Vorfuß in die Korrekturstellung gedrängt wird. Deshalb ist dort der laterale Endpunkt der verlängerten Fersenkappe.
  3. Der dritte Korrekturpunkt befindet sich vorne medial in Höhe des Großzehengrundgelenkes. Dort wird der Fuß daran gehindert, in die Fehlstellung zurückzuweichen. Die Indikation für Anti-Varus-Schuhe ist bei gehfähigen Kindern mit Vorfußadduktion, wie Sichel-, Serpentinen- oder Klumpfuß gegeben. Eine gezielte Wuchslenkung erfolgt durch die Form des Schaftes und die Größenzugabe.

Die Korrektur erfolgt bei einer Achsenabweichung nach lateral von mindestens 8°.